Helena Eschenbrenner

                                                           Helena Eschenbrenner

                                                           Jugendmigrationsdienst
                

Kirchplatz 13

 

91541 Rothenburg o.d. Tauber

  Tel.: 09861 / 93 69 – 422

Fax: 09861 / 93 69 – 427

helena.eschenbrenner@ejsa-rot.de

 

Helene Eschenbrenner, Jg. 82, ist verheiratet und hat ein Kind. Gebürtig aus Kasachstan, kam sie 1994 als Spätaussiedlerin mit ihrer Familie nach Nordrhein-Westfalen. Dort absolvierte sie eine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten und machte Abitur auf dem zweiten Bildungsweg.

Ihr Studium der Erziehungswissenschaften an der Uni Bielefeld war geprägt von vielfältigen kulturellen Erfahrungen. Sie absolvierte ein Erasmussemester an der Uni Istanbul und studierte parallel die türkische Sprache.

Nach dem Studium arbeitete sie als Bezugstherapeutin mit türkischen Migranten in einer Fachklinik. Aus familiären Gründen zog es sie 2012 nach Rothenburg. Sie fand eine neue Anstellung als Sozialpädagogin auf einer Akutstation einer psychiatrischen Klinik. Seit 2015 bereichert sie die EJSA Rothenburg gGmbH im Jugendmigrationsdienst.  Sie stellt sich täglich der Herausforderung, Jugendliche verschiedener Nationalitäten in ihren Entwicklungsaufgaben und ihrem Prozess der Integration zu begleiten.